Funtaunas – Malwerkstatt

Ein persönliches Mandala ist durch seine heilsame und heilende visuelle Abbildung, die Kraft und Energie schenkt, ein individueller Wegbegleiter und Unterstützer:

  • für inneres Wachstum
  • für schwierige Lebensphasen
  • um die innere Ordnung wieder herzustellen oder zu bewahren

Mandalas entstehen aus der Mitte heraus; sie sind in der Natur überall zu finden, z.B. die Jahresringe der Bäume oder die Blüten von Blumen. Sich mit Mandalas zu beschäftigen, bedeutet, sich auch mit dem eigenen Zentrum zu beschäftigen. Ungeachtet dessen, ob Sie ein Mandala nur betrachten oder selbst malen.

Mandalas haben eine innere Ordnung, ihnen wird eine heilsame und harmonisierende Wirkung bestätigt. Man spürt schon nach wenigen Sekunden eine nicht zu beschreibende, nicht zu erklärende Anziehungskraft. Die wiederkehrenden Muster geben ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, einen Zustand, den wir im Leben instinktiv und unbewusst anstreben. Wir können Mandalas nutzen, um Kontakt zu unserem Inneren aufzunehmen und unsere heilenden Enegiequellen anzusprechen. Mandalas vermitteln positive visuelle Informationen, die unsere Selbstheilungskräfte aktivieren. Die geometrisch geordneten Zeichen, Muster und Symbole, die um das Zentrum kreisen, erwecken eine tiefe Sehnsucht; die Sehnsucht nach userer eigenen Inneren Ordnung und Mitte.

Funtaunas in der Presse